Demokratie in Gefahr!


So oder so ähnlich titelten große Tageszeitungen im Sommer 2016. In der Tat geben viele Ereignisse und Entwicklungen im In- und Ausland Anlass zur Sorge. Das Maß an Aggressivität gegenüber politisch engagierten Menschen scheint zuzunehmen. Aggressive Äußerungen im Internet und offene Drohungen gegen gewählte Volksvertreter bis hin zu Morddrohungen und Attentaten selbst auf einfache Abgeordnete gehören bald zum Alltag.


Deswegen starten wir eine Petition für eine bessere politische Kultur, für mehr politisches Engagement. Jeder kann dazu beitragen, dass Politik von und für die Menschen gemacht wird. Politik findet statt, ob Sie sich beteiligen oder nicht. Wählen gehen ist eine politische Handlung, nicht wählen gehen genauso. Was Sie auch machen, machen Sie es bewusst. Informieren Sie sich über die politischen Parteien. Gehen Sie auf Demonstrationen. Unterzeichnen Sie Petitionen.


Es ist wichtig, sich Gehör zu verschaffen. Wir rufen alle politischen Mandatsträger und politischen Verantwortlichen dazu auf, Meinungsäußerungen der Bürger wahrzunehmen und den Dialog zu suchen.